Zinssatz Baukredit

Verzinsung des Baukredits

Hypothek vorzeitig ausgezahlt Manchmal ist es besonders dringend, zum Beispiel wegen der aktuellen Zinssätze: Entscheidung über die Art des Baukredits. Der Kreditnehmer und die Bank vereinbaren zu Beginn des Baukredits einen festen Zinssatz mit fester Laufzeit. Mit einem Baukredit in Kontokorrentform können Sie Ihren Bau finanzieren. Zu diesem Zweck gewähren wir Ihnen ein Darlehen mit variablem Zinssatz auf dem Baukonto.

Zinssatzentwicklung: Baudarlehen auch 2019 noch vorteilhaft

Baubereite Personen sollten die vorteilhaften Kreditbedingungen für den Aufbau eines massiven Hauses zu mietförmigen Bedingungen ausnutzen. Hausbesitzer sind wucherunabhängig und legen auch in ihre persönliche Vorsorge an. Betrachtet man den Leitzinssatz der EZB, so ist das wie ein Ausblick in die Zukunft: Die Zinssätze werden bis zumindest zum Hochsommer 2019 auf dem derzeit tiefen Zinsniveau verharren.

Wer sein eigenes Zuhause bauen will, für den ist das eine gute Sicht. Das macht die Zinssätze für Tagesgeld, Termineinlagen und Baudarlehen niedrig: schlecht für die Anleger, gut für die Wohnungsbaufreunde. Seit Ende 2016 ist der Zinssatz nun auf einem sehr tiefen Zinsniveau intakt. Daher wird spekuliert, wann die Zinssätze wieder ansteigen werden.

Wer bereit ist, ein Haus zu bauen und es mit einem Darlehen zu bezahlen, sollte immer die gegenwärtige und künftige Entwicklung der Zinssätze berücksichtigen. Der Grund dafür ist, dass der Bauzins einen unmittelbaren Einfluß auf die Hauskosten hat: Je tiefer der Zinssatz, desto billiger der Baukredit. Weil nur wenige Prozent die Finanzierung beeinflussen und den Gutschriftvorgang erheblich verteuern können.

Dadurch würden die Wohnungsbaudarlehen auf einen Zinssatz von rund 2 Prozentpunkten mit einer Laufzeiten von 5 bis 10 Jahren angehoben. So wäre ein Baudarlehen von 200.000 EUR mit einer Dauer von 10 Jahren und einer monatlichen Rückzahlung von 800 EUR bei einem Zinssatz von 1,55 Prozentpunkten billiger, verglichen mit fast 8.000 EUR bei 2-prozentigen.

Besonders vorteilhaft sind tiefe Zinssätze für Kunden mit geringem Eigenmittel. Niedrig verzinsliche, sichere und langfristige Baufinanzierung "Die Konditionen für die Eigenheimfinanzierung sind nach wie vor optimal. Wegen der tiefen Zinssätze und der erhöhten Mietpreise ist das Gebäude nahezu billiger als die Miete. Denn Wohneigentum und damit Mietpreisunabhängigkeit wird in der betrieblichen Altersversorgung immer wichtiger", sagt Jürgen Dawo, Begründer des Town & Country Häusler.

Baudarlehen werden mit festen Sätzen von 5, 11, 10, 15, 20 oder 30 Jahren gewährt. Der niedrigste Zinssatz gilt für eine kurzfristige Fälligkeit von 5 Jahren. Zugleich verringert sich aber auch das Risiko von Zinsänderungen und damit das Risiko, nach Ablauf der Zinsbindungsfrist den Baukredit zu wesentlich niedrigeren Sätzen gewähren zu müssen. Weil die Zinssätze in der Regel nicht fallen, sondern ansteigen werden, sollten die Gebäudeeigentümer die vorteilhaften Zinssätze mit einem langfristigen Darlehen absichern.

Die Hypothekenberaterinnen und -berater außerhalb der Bank begleiten Ehepaare oder Gastfamilien bei der Realisierung ihres Wunschhauses - von der Auseinandersetzung mit ihrer eigenen Vermögenssituation und ihren eigenen Ideen über die mögliche Kreditsumme bis hin zur optimierten Rückzahlungsrate und Kreditlaufzeit des Baukredits. Weil die Finanzexperten die Schrauben für den jeweils besten Credit beherrschen. Grosse Wohnungsbaugesellschaften wie Town & Country House offerieren einen kostenfreien Finanzservice - so bekommen Gebäudeeigentümer ein perfekt koordiniertes Gesamtpaket aus Finanzierungen, Häusern und Immobilien.

Schlussfolgerung: Die Finanzierbarkeit eines massiven Hauses ist für Normalverdienende weiterhin zu mietförmigen Konditionen möglich. Auch wenn die Zinssätze leicht steigen, ist die Anlage in das eigene Heim billiger als die Zahlung einer hohen langfristigen Mieten. 2017 veräußerte das City & Country House 4.466 Wohnungen mit über 300 Franchisepartnern und erzielte einen Systemumsatz von 844,29 Mio. an.

Das Town & Country House ist mit 2.790 errichteten Wohnungen im Jahr 2017 und einem Systemumsatz von 512,92 Mio. EUR wieder das am meisten gebaute Markthaus Deutschlands. Town & Country House setzte bereits 2004 mit der Vorstellung des Wohnungsbaudeckblattes, das im Kauf eines Gebäudes enthalten ist und das Eigenrisiko vor, während und nach dem Bau des Gebäudes senkt, neue Maßstäbe in der Bauwirtschaft.

Das Town & Country House wurde für seine Leistung mehrmals ausgezeichnet: Das Town & Country House wurde für seine Nachhaltigkeitsleistungen ebenfalls mit dem Grünen Franchise Award ausgelobt. Das Town & Country House wurde 2014 mit dem TOP 100 Award für das innovativste deutsche mittelständische Untenehmen ausgelobt. Das Town & Country House wurde auch in vielen Wettbewerbssituationen mit dem House Design Award für das Zweifamilienhaus Aura 136 in der Sparte Modern Houses im Jahr 2017 prämiert.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum