Private Geldgeber

Passivspenderinnen

Neues Bibliotheksgebäude: Universität vertraut auf private Investoren Nachdem die meisten Institutionen nach Westend oder Ried-berg umgezogen sind, ist die Zukunftsfähigkeit der Universitätsbibliothek noch offen. Mit für will die Universität den Spendern die Investition in ein neues Gebäude ermöglichen. Goethe-Universität will den Bau der neuen Bücherei weitgehend aus Privatmitteln mitfinanzieren. Für den rund 165 Mio. EUR teueren Bau des neuen Gebäudes an der Marquelallee könnte ein Zusammenschluss von staatlichen und privatwirtschaftlichen Gebern zu gegründet werden, sagte Wolff.

Nach mehr als zehn Jahren ist der Bau der neuen Goethe-Universität an den beiden Orten Wested d und Ried berg weitestgehend fertig gestellt. Nach dem Einstieg in die Rechts- und Wirtschaftswissenschaft in den ersten Teilbereich von Wested diente die Sozialwissenschaft. Während der größte Teil Ãte im Westdom und zum Ried berg ist bereits verschlossen oder demnächst startet, die Ausstellung ist eröffnet.

Aus Wiesbaden gab es in jüngster Zeit Hinweise darauf, dass die Bücherei nicht in der Lage sein würde, sich schnell zu bewegen. Vor allem, weil das Saarland seit dem letzten Jahr im vergangenen Jahr keinen nennenswerten Einfluss mehr darauf hat, den Bau des neuen Werkes zu vorantreiben. Die (!) Universität für music and representing art konnte ihren dringenden Neubauten nur auf Gelände der Bücherei aufstellen.

Inzwischen gibt es einen anderen Ort für Die Universität befindet sich ? ? ? auf dem Gelände des Juridikums an der Sinckenbergallee. Für heißt die Universität, dass vollständig des vom Staat finanzierten Neubaus in den nÃ??chsten Jahren nicht realistisch ist. âDie Biblothek gehört definitiv in das Westedd. Bei der Suche nach Privatpersonen richtet sich Universität vor allem an Spender.

Ein Beispiel könnte der Ausbau von Städels und des Senckenberg Museums sein, sagte Wolff. Wolff will auch das aktuell tiefe Zinsenniveau ausschöpfen und bei den Gebern zu einem kontraktlich festen Zinssatz einnehmen. Darüber hinaus möchte Wolff Mittel von Anlegern sammeln, die Geschäfte oder die Gastronomie im neuen Gebäude eröffnen werden. Weil die Präsidentin nicht an eine einfache Bücherei mit Kaffeemaschinen im Weinkeller denk.

So schön der neue Standort auch sein mag, das Westend ist noch kein Studentenviertel. Aber Wolff will das ganze Jahr lang das Haus nicht völlig aus der Hand geben. Ausgehend von ihrem Plänen geht das Zeichen nicht weiter, dass Universität das neue Gebäude vollständig ausfinanzieren kann. Wir wissen aber, was das Saarland bisher gemacht hat für Wir haben es mit Rücksicht auf die vergangenen Rückführungskosten von mehr als einer Mrd. EUR gesagt.

Jetzt müsse die Universität das Rechtswissenschaftliche so rasch wie möglich räumen, um den Ort für die Universität zu errichten.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum