Kreditkarte Trotz Schufa

Trotz Schufa Kreditkarte

Alternativ zur Kreditkarte gibt es eine Prepaid-Kreditkarte, auch Prepaid-Karte genannt. Mastercard Prepaid in EUR, PLN, GBP oder US$ mit IBAN ohne Schufa. Die Website wurde nicht aufgefunden. Über die Website kann der Benutzer Produkt- und Dienstleistungsangebote miteinander kombinieren. Im Regelfall vertreibt der Anbieter einer vergleichenden Seite keine eigenen Artikel, sondern unterrichtet den Konsumenten über diese. Mit den Vergleichsportalen entsteht ein relativ neuer, zusätzlicher Informations- und Vertriebsweg für Versicherungen, der sich in den letzten Jahren neben dem gewohnten Direktverkauf vieler Firmen und dem Vertrieb über Agenten, Broker, Vertriebsgesellschaften auf dem Markt durchgesetzt hat.

Kfz-Versicherung und Haftungshaftpflichtversicherung sind als eines der bedeutendsten Versicherungsangebote mit großem Kunden- und Veränderungspotenzial im Bestand der meisten Websites und Fachportale wiederzufinden. So können z. B. in der Personalversicherung über vergleichende Portalangebote über klare Eingabemasken nach geeigneten Angeboten für die Bereiche Arbeitsunfähigkeit, Unfallversicherung, Risikolebensversicherung sowie Privatkranken- und Zusatzkrankenversicherung gesucht werden.

Mit Kreditkarte ohne Schufa - Achtung vor teuren und fragwürdigen Vorteilen -

Die Verwendung einer Kreditkarte ist heute sowohl im privaten als auch im beruflichen Bereich ebenso nützlich wie unverzichtbar. Der Kartennutzer fragt sich, welcher der inzwischen vielen Anbieter im In- und Auslande die Wahl hat. Die Lizenzierung von Krediten wie MasterCard und VISA erfolgt durch Kreditinstitute und durch Gesellschaften, die nach dem deutschen Bankengesetz (KWG) keine Universalbanken sind.

Ist die Kreditkarte mit dem "obligatorischen" Kartenguthaben, quasi als Junk-Guthaben, verknüpft, so ist dies für den Kreditkartenanbieter ein wirtschaftliches Verlustrisiko, das so genannte Credit Default Risk. Durch die Kreditvergabe tritt der Dienstleister in die Vorstufe der Kreditvergabe an den Kartennutzer ein. Von nun an droht das - wenn auch meist theoretisch begründete - Restrisiko, dass das Kartenguthaben nicht vertragskonform erstattet wird.

Der Schlüsselbegriff an dieser Position ist "Bonität", also Akkreditivität. Ist die Akkreditivfähigkeit schwach, niedrig oder gar schlecht, muss der Bewerber auf das Angebot Card + Credit Combination aufgeben. Dabei handelt es sich um diejenigen Kreditkartenanbieter, die Geschäftspartner der Schufa sind und ihre Bonitätsbeurteilung auf Basis der Schufa-Basisbewertung vornehmen. Es handelt sich dabei um die Kreditkarte ohne Schufa, d.h., ohne sie zu nennen, die Kreditkarte mit dem Kartenguthaben.

Das Ausfallrisiko bleibt für den Kreditkartenanbieter konstant. Eine Kreditkarte als Debitkarte oder als Prepaid-Karte wird nicht gesucht, sondern mit einem eigenen, zusätzlichem Kartenguthaben. Dafür ist die Bonitätseinstufung auf Basis des Schufa-Scores nicht aussagekräftig. In diesem Fall ist dem potenziellen Kartennutzer bekannt, dass er sich nicht auf eine gemeinsame, kostenlose Kreditkarte verlassen kann.

Der Kartenprovider weiss das auch. Diesen "Notfall" nützt er aus, indem er sein Leistungsangebot ohne Schufa in eine oft sehr teure Kreditkarte umwandelt. Der Vergleich der Angebote zwischen Kreditkarte + Kartenguthaben mit und ohne Schufa zeigt rasch, dass sich im Jahresverlauf leicht zweistellige Summen bilden lassen. Bei der Gesamtberechnung, deren Einzelheiten nur dem Kreditkartenanbieter bekannt sind, werden diese Zusatzkosten aus seiner Sicht zur Deckung des erhöhten Kreditausfallrisikos verwendet.

Wird ohne Schufa, also ohne Kreditprüfung, eine teurere Kreditkarte mit Kartenguthaben ausgewählt, so sollte der Kreditkartenanbieter auch auf den späteren Eintrag in die Schufa-Datenbank verzichtet werden. Dabei ist zu beachten, dass der Streitpunkt nicht die Kreditkarte, sondern das Zusatzkartenguthaben ist. Sie ist im sprachlichen Gebrauch so gestaltet, dass die Kreditkarte kreditwürdig ist, in Wahrheit bezieht sie sich jedoch auf den Kreditkartenkredit.

Andernfalls gibt es kein wirtschaftliches Restrisiko für den Kreditkartenanbieter. Allein die Kreditkarte, d.h. ohne eigenen Kreditkartenkredit, ist wie die Giro-Karte ein Bezahlmittel, aber mit viel besserem Bank-Service. Wenn Sie nicht aufpassen, kann der Kreditkarten- + Kreditkartenkredit ohne Schufa für Sie rasch zur Kostenstelle werden. Er entsteht in der Regel aus einem Ungleichgewicht zwischen Einnahme und Ausgabe sowie allen in der Schufa registrierten Verbindlichkeit.

Es gibt zwar Schufakarten ohne Schufa, aber es gibt viele Anbieter auf dem Schufamarkt, die man vermeiden sollte. Die hohen Anschaffungskosten und die teuren Nutzungsentgelte machen diese Offerten unschön. Wie auch immer, Sie sollten niemals im Voraus für eine Kreditkarte zahlen, d.h. etwas, von dem Sie nicht mit Sicherheit wissen, dass Sie es haben.

Die MasterCard Golden von Advanzia International ist eine wirkliche Kreditkarte, die auch bei schlechter Kreditwürdigkeit ausgegeben wird. Allerdings wird die Kreditkarte bei der Schufa registriert.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum