Kredit 150000

Guthaben 150000

Darüber hinaus können solche Kredite mit Terminkrediten kombiniert werden. Große Unterstützung für das Berliner Welpen-Theater - News Bern: City Zur Aufklärung auf seine Misere hat das Keller-Theater eine Unterschriftenaktion vorgelegt. Für ihre Unterschriftenaktion "Rettet das Puppentheater" sammelten die Verantwortlichen des Marionettentheaters Bern innerhalb von sechs Kalenderwochen 16'400 Unterzeichner. Karin Wirthner, die zusammen mit ihrem Mann Frank Demenga das Berliner Welpen-Theater betreibt, übergab die Signaturen an Stadtpräsident Alec von Grffenried (GFL).

Dass das Haus für viele relevant ist, zeigt die große Anzahl von Signaturen, sagt Wirthner. Für die kommenden vier Jahre unterstützt die kommunale Kulturbemühungen das Puppentheater Bern nicht fest, weshalb das Haus in Gefahr ist (der "Bund" berichtete). Der Antrag verschreibt nicht ganz, wie das Haus zu retten ist: "Wir wissen nicht ganz so recht, welche Art von Töpfen es in der City gibt", sagte Wirthner heute.

Dabei ist es von Bedeutung, dass man zusammen mit der Stadtverwaltung eine gemeinsame Antwort findet - die Kulturorganisatoren erwarten von der Stadtverwaltung jährlich 150000 Francs. "Die neue Staffel steht vor der Tür", sagt Wirthner. Es ist ein deutliches Zeichen aus dem Publikum - "vor allem, weil es viele Signaturen von Kinder darauf hat", wie er sagt.

Die Bürgermeisterin hofft, dass sie ihre Theaterprojektbeiträge einlösen wird. In den vergangenen Jahren hat die Theatre Commission alle Einsendungen von Marionettentheater abgelehnt. Auch wenn in dieser Spielzeit neue Mitarbeiter hinter ihnen stehen werden, sind und blieben die Hauptdarsteller des Bernischen Marionettentheaters die Marionetten. Im Kellerrestaurant Visavis, das lange Zeit zum Basler Marionettentheater gehört hat, befindet sich heute ein Kulturzentrum für Kleinkinder und junge Menschen.

Fahrspurstraßen

In der Schweiz sitzen Autofahrer immer öfter im Verkehrsstau. Die Bundesregierung befuerchtet, dass sich die Lage ohne entsprechende MaÃ?nahmen weiter verschlechtern koennte. Daher setzt sich der Bundsrat für einen starken Ausbau des schweizerischen Autobahn-Netzes ein. Beispielsweise erwägt der Verband, die vorhandenen Schnellstraßen um Genf, Lausanne und Basel zu einem "Ringsystem" umzubauen. Von den 1855 Kilometern Nationalstraße sind heute nur noch 97 Kilometern sechsstreifig.

Über 70 Prozentpunkte der Autobahn sind auf vier Spuren angelegt. Lediglich einen weiteren Tag nach dem Start sind bereits mehr als zwei Dritteln der für die Korrekturinitiative erforderlichen Signaturen beigefügt: Die meisten der für die Korrekturinitiative erforderlichen Signaturen sind bereits gesammelt: Laut Blick haben die Initiatoren bereits 72.018 Signaturen gesammel.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum