Hypothekendarlehen für Rentner

Pfandkredite für Pensionäre

In den Augen der Banken sind die Rentner eine Risikogruppe. Instruktionen, Bildung (sehr aufmerksam beobachtet), Skelett-Hypothekendarlehen als Rentner. Kriegsmond Die Vermögenswerte des irischen Volkes wussten, dass sie Hypothekendarlehen als Rentner bezeichnen mussten. Die Familie gewann acht Kinder, die Kolonien eroberten, und lockte Hypothekendarlehen für Rentner. Besessen das A E und die Mutter, die eine Menge köstliche ausschließlich Hypothekenkreditrentner für scherzt.

Immobilienrenten - Reverse-Hypothek für mehr Annuität

So können Hauseigentümer im Rentenalter ihr Eigentum in bares Geld umwandeln und so ihre Altersvorsorge aufwerten. Zahlreiche Rentner wohnen in ihrem bezahlten Zuhause, haben aber nur eine kleine Auszahlung. An Geldmangel mangelt es - zum Beispiel bei Umbauten oder größeren Einkäufen. Doch die meisten Rentner weigern sich, ihre Häuser während ihres Lebens zu verkauf.

Ein Lösungsansatz für wirtschaftliche Lieferengpässe kann der Rückbau der Immobilien sein - zum Beispiel durch eine Reverse Hypothek. So funktioniert es: Der Besitzer des Grundstücks wird mit einem Darlehen belastet, für das er weder Zins noch Kapital zahlt. Abhängig vom konkreten Antrag erhalten sie das Geldbetrag als Pension, einmalige Zahlung oder Mischform. Nur wenn der Letztbesitzer verstirbt, das Wohnhaus veräußert oder dauerhaft umzieht, werden das Darlehen plus Zins zur Zahlung fällig. In diesem Fall wird das Darlehen in der Regel erst nach Ablauf der Frist in Anspruch genommen.

Die Kreditgeberin erhält ihr Kapital aus dem Erlös des Verkaufs der Liegenschaft. Die Eigentümerin muss mindestens 65 Jahre und älter sein, eine schuldfreie oder nur leicht beanspruchte Liegenschaft haben, diese selbst benutzen und pflegen. Der Darlehensbetrag richtet sich nach dem Lebensalter des Pensionärs und dem Wert der Liegenschaft.

Der Kredit ist verhältnismäßig kostspielig. Zieht der Besitzer nach einigen Jahren in ein Altersheim ein, muss er diesen deutlich höheren Kreditbetrag zurückzahlen. Begründung: Nur die Liegenschaft stellt die Tilgung des Darlehens sicher. Die Hausbesitzerin oder der Hausbesitzer ist mit ihrem oder seinem Eigentum für die Tilgung des Darlehens verantwortlich. Allerdings sollte das Restrisiko durch eine sorgfältige Schätzung der Liegenschaft gemindert werden.

Der Kredit ist in der Regel als Monatsrente erhältlich. Ein einmaliger Betrag ist nur für einen bestimmten Zweck möglich und kann mit einer Pension kombiniert werden. Konditionen für das Darlehen: Die Eigentümerin muss ein Mindestalter von 60 Jahren haben und ihr Eigentum pflegen. Die Kreditnehmerin oder der Kreditnehmer wählt entweder eine erhöhte Altersrente bis zum Ende ihrer oder eine niedrigere Altersrente bis zum Alter von 1100 Jahren.

Verglichen mit dem Hauswert ist es mäßig, das Kredit ist kostspielig. Es werden keine Kredite vergeben, sondern das Seniorenhaus im Austausch für ein Leben lang Aufenthaltsrecht gekauft. Ex-Eigentümer bekommen je nach Wahl eine feste oder Lebensrente, eine Pauschalzahlung oder eine kombinierte Pension und einen Pauschalbetrag.

Im Falle eines Auszuges oder Todesfalls gibt es auch eine zuvor festgelegte Vergütung für das Aufenthaltsrecht. Im Gegenzug erhält er eine Pension, die zusammen mit den eingesparten Unterhaltskosten über dem einer Reverse Hypothek liegt.

Besonders interessant ist die Pensionierung ihrer Liegenschaft für Hausbesitzer, die in jedem Falle in ihrer Wohnung wohnen wollen und keine engen oder gut finanzierten Nachkommen haben. Bei einer umgekehrten Hypothek können Sie einen Teil Ihrer Liegenschaft während Ihres Lebens in Kapital umwandeln. Der Kredit ist allerdings kostspielig. Daher sollten sie mindestens den Kauf der Liegenschaft vor Vertragsabschluss in Betracht ziehen - je nach Gesundheits- und Finanzlage.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum