Günstige Bauzinsen

Niedrige Zinssätze

Weil schon minimal niedrigere Zinsen langfristig große Summen sparen können. Wenn Ihr fester Fremdkapitalzins ausläuft, können Sie sich günstige Zinssätze für Ihre Anschlussfinanzierung sichern. So scheint die Zeit der supertiefen Zinsen vorbei zu sein. Der Grund dafür ist, dass sich die aktuellen Zinsen auf einem historisch niedrigen Niveau bewegen. Bauwerksfinanzierung: So können Sie sich günstige Konditionen sichern.

Vorraussetzungen für günstige Zinssätze| Zinsvergleiche - Der Bauzinsen Blog

Der Kreditzinsmarkt hat in den vergangenen fünf Jahren viele Fortschritte gemacht, und diejenigen, die die aktuellen Ereignisse verfolgen, sind sich bewusst, dass die Bedingungen für das Bauzinsniveau für den vorteilhaften Kauf von Wohnimmobilien noch nie besser waren. Ein Baukredit mit einem Zinssatz von weit unter vier Prozentpunkten pro Jahr ist derzeit keine Ausnahme, und angesichts dieser Werte stellt sich die berechtigte Sorge, was man tun muss, um solche vorteilhaften Zinssätze zu erhalten.

Die Leitzinsen der EZB sind seit der Finanzkrise 2008 kaum nachhaltig angestiegen und bewegen sich auf einem unübertroffen tiefen Niveau. Durch die anhaltende Euro- und Verschuldungskrise steigen auch die Zinssätze für Hypotheken und Finanzierungen kaum an. Neben diesen Aspekten, auf die der Einzelkreditnehmer keinen Einfluß hat, gibt es jedoch eine Vielzahl weiterer Einflussfaktoren, die die Zinshöhe beeinflussen.

Kreditnehmer mit guter Kreditwürdigkeit werden in der Regel am vorteilhaftesten verzinst, denn hier glauben die Kreditinstitute selbst, dass sie sich darauf verlassen können, dass sie das Kapital termingerecht und verlässlich zurückerhalten. Welche Faktoren beeinflussen also die Kreditwürdigkeit und wie stellen Sie fest, dass Sie wirklich einer der Nutznießer dieser tiefen Zinssätze sind?

Chefliste für niedrige Bauzinsen: Eine Hausbank ermittelt die Zinshöhe in klassischer Weise nach der Einkommenshöhe: Senior-Mitarbeiter, Executives oder Staatsbeamte in leitender Funktion können sich auf relativ niedrige Fremdkapitalkosten ausrichten. Der Begriff "bonitätsabhängiger Zins" steht für die Tatsache, dass das Zinsniveau bei niedrigem Gehalt größer ist als in den oberen Gehaltsstufen.

Im Zweifelsfall können die anderen nur mehr finanzielle Spielräume pro Kalendermonat durch ein zusätzliches Einkommen schaffen, so dass die Hausbank im Gegenzug günstigere Zinssätze anbieten kann. Die Auswirkungen des Gehaltes auf die Zinssätze sind verhältnismäßig hoch und sollten nicht unterbewertet werden. Auch die in einen Baukredit investierbaren eigenen Mittel haben einen erheblichen Zinseinfluss.

Mit zunehmendem Aktienkapital sinken die Zinssätze, denn ein höherer Eigenkapitalanteil reduziert die Hypothek auf die Liegenschaft. Wenn eine Liegenschaft zu 80 oder 90 Prozentpunkten oder noch mehr hypothekarisch belastet ist, führt dies zu einer Erhöhung des Zinssatzes. Jeder, der so viel Eigenmittel beisteuern kann, dass nur 50 Prozentpunkte der Liegenschaft als Sicherheiten für die Finanzierungen verwendet werden können, wird sich dagegen über die dafür günstigen Fremdkapitalkosten freuen.

Bei ansonsten gleichbleibenden Konditionen ist es für die männlichen Schuldner einfacher, eine verzinsliche Finanzierungsmöglichkeit zu erhalten. Sie müssen daher als Frauen mit einem erhöhten Zinssatz gerechnet werden, während die männlichen Schuldner oft einen Vorzug haben. Alte Menschen werden oft mit einem erhöhten Zinssatz benachteiligt, auch wenn sie einen erheblichen Teil des Eigenkapitals beisteuern können.

Neben den Einflussfaktoren, die in der Persönlichkeit oder den wirtschaftlichen Gegebenheiten des Schuldners verwurzelt sind, haben auch andere Einflussfaktoren Einfluss auf das Zinsniveau. Somit ist die Liegenschaft selbst entscheidend für die Kosten des Kredits. Es steht in direktem Zusammenhang mit dem Beleihungswert, eine Liegenschaft mit einem hohen Marktwert wird billiger zu refinanzieren sein als eine Vergleichsimmobilie an einem schlechten Standort.

Vor allem in Niedrigzinsphasen wird immer wieder eine lange Festzinsperiode von zehn oder mehr Jahren angestrebt. Wer sich aber für fünf Jahre entschließt, hat signifikant niedrigere Anschaffungskosten, denn eine verkürzte Festzinsperiode führt dazu, dass die Hausbank für einen verkürzten Zeitabschnitt an einen festen Zinssatz bindet. Dafür räumt sie tiefe Zinssätze mit einer kurzfristigen Festschreibungszeit ein.

In der Tat gibt es eine Vielzahl von Einflussfaktoren auf das Zinsniveau. Letztendlich geht jede Hausbank anders vor, so dass ein Einzelvergleich der Bauzinsen unerlässlich ist. Mit einem Online-Rechner für Bausparkonditionen ist dieser Abgleich besonders komfortabel durchführbar. Mit wenigen Einträgen kommen Sie schnell zu einer ersten Stellungnahme, wie der individuelle Zinssatz für die eigene Hypothek aussieht - und Sie haben das gute Gewissen, einen ganzheitlichen Abgleich unter Berücksichtigung aller Aspekte vorzunehmen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum