Effektiver Jahreszins Vergleich

Jährlicher Prozentsatz der Gebühr Vergleich

Wenn Sie mit den anderen Anbietern nicht vertraut sind, erfahren Sie nur, ob Sie den Effektivzins zu Vergleichszwecken verwenden. Zur Vergleichbarkeit von Darlehen wurde der jährliche Prozentsatz verbindlich vorgeschrieben. Die Jahresprozentsätze entsprechen den tatsächlichen Kosten eines Darlehens. Achten Sie dann beim Vergleich von Angeboten Ihrer bisherigen Bank und anderer Institute nicht nur auf den effektiven Jahreszins.

Wie hoch ist der jährliche Prozentsatz der Gebühr?

Für die Darlehensnehmer ist der jährliche Prozentsatz der Belastung die bedeutendste Kennzahl. Sie gibt die Jahreskreditkosten in Prozenten an und ermöglicht den Vergleich der Bedingungen der Kreditinstitute - natürlich unter der Voraussetzung, dass Kreditbetrag, Laufzeit, Festzinsen und Rückzahlung gleich sind. Der Jahreszinssatz kann daher nur für den Vergleich von Krediten mit den selben Kennzahlen herangezogen werden.

Würden anstelle des Effektivzinssatzes, also der reine Kreditzinssatz, nur der Nominalzinssatz erwähnt, wäre es für die Konsumenten viel schwieriger, sich ein eigenes Urteil über die individuellen Angebote zu bilden. Abs. 1 besagt: "Bei Darlehen ist der Gesamtpreis die als Jahresprozentsatz des Darlehens ausgedrückten Kosten und der jährliche Prozentsatz der Gebühren".

"Darüber hinaus heißt es in Abs. 3 ausdrücklich, welche Faktoren zu berücksichtigen sind: "Die bei der Ermittlung des angegebenen Prozentsatzes zu berücksichtigenden Gesamtkosten sind die vom Darlehensnehmer zu zahlenden Zinssätze und alle anderen Ausgaben, einschließlich der Agenturkosten, die der Darlehensnehmer im Rahmen des Kreditvertrags zu zahlen hat und die dem Darlehensnehmer bekannt sind, [....]".

Darüber hinaus gibt es vor allem Abwicklungsgebühren und Kommissionen sowie - je nach Kredit und Bankgeschäft - Agien oder Disagien und Honorare für Neujahr. Allerdings sind einige Kostentreiber vom Jahreszins ausgenommen. Im Effektivzinssatz nicht berücksichtigt sind unter anderem Straf- oder Zinskosten bei Nichterfüllung oder Verletzung der Verpflichtungen als Darlehensnehmer, Kontobuchungsgebühren, Beiträge zur Versicherung wie Restschuldversicherungen, Notargebühren und im Falle von Grundstücksfinanzierungen die im Rahmen von Collaterals entstandenen Aufwendungen.

Werden solche Aufwendungen, vor allem für die Restschuld-Versicherung, in Rechnung gestellt, so sind sie ebenfalls zu vergleichen. Anstelle des Effektivzinssatzes wird in einigen Fällen auch ein ursprünglicher Jahreszins angegeben. Es ist in diesem Falle der jährliche Prozentsatz der Gebühr. Wurden jedoch abweichende Bedingungen festgelegt, bei denen die Zinssätze im Zeitablauf - je nach Marktentwicklung nach oben oder nach unten - angepaßt werden, wird der ursprüngliche jährliche Prozentsatz der Gebühr aufgerufen.

Das Gleiche trifft auf Kredite zu, bei denen die Verzinsung nur für einen Teil der Frist fixiert ist. Die ursprüngliche Effektivverzinsung korrespondiert dann mit dem zum Vertragsabschluss geltenden Satz. Fordern Sie jetzt ein Guthaben bei der Creditplus Bank an!

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum